Taekwondo Competence Center Friedrichshafen | TCC | adidas Testcenter

Aktuelles

12.07.2008

Olympioniken in Sonthofen verabschiedet

SONTHOFEN (sz) Gestern hat Hubert Buhl, der erste Bürgermeister der Stadt Sonthofen, die ansässige Sportfördergruppe der Bundeswehr eingeladen, um ihre Olympiateilnehmer nach Peking zu verabschieden. Mit dabei waren sowohl die zwei Häfler Sportsoldaten Daniel Manz und Boris Winkler als auch die beiden Bundestrainer Waldemar Helm und Markus Kohlöffel.

"Die Bundeswehr ist eine der wichtigsten Säulen im Hochleistungssport", erklärt Markus Kohlöffel. "Ohne deren Zugehörigkeit hätte ich es nie nach Peking geschafft", ergänzt der bereits vom Deutschen Olympischen Sportbund für die Olympischen Spiele in Peking nominierte Daniel Manz. Nicht umsonst wird die Bundeswehr inoffiziell als der größte Sponsor des deutschen Sports bezeichnet, da in vielen Sportarten nur durch die soziale Absicherung durch die Zugehörigkeit zur Bundeswehr eine professionelle Vorbereitung auf internationale sportliche Höchstleistungen möglich ist und wird.

Der Leiter der Sportfördergruppe Sonthofen, Herr Oberstabsfeldwebel Georg Kronawitter, ist besonders stolz auf seine Taekwondo-Gruppe, da die Sportfördergruppe in diesem Jahr voraussichtlich drei von vier Olympiateilnehmern stellen wird. Voraussichtlich deshalb, weil die letzte Athletin erst in der dritten Nominierungsrunde des DOSB am 15. Juli endgültig feststehen wird.

Aber auch die Stadt Sonthofen ist stolz auf ihren Sportstandort und nahm dies zum Anlass, die "Sonthofener" Olympioniken zu verabschieden und ihnen den best möglichen Erfolg zu wünschen. Als Ausdruck der Anerkennung der erbrachten Leistungen durften sich Vize-Europameister Boris Winkler, olympischer Ersatzsportler für den für Olympia nominierten dreifachen Europameister Levent Tuncat, der Militärweltmeister und für Olympia nominierte Daniel Manz sowie die beiden Olympia-Coaches Waldemar Helm, Herren-Bundestrainer, und Markus Kohlöffel, Damen-Bundestrainer, in das "Goldene Buch" der Stadt Sonthofen eintragen.

 Rechtzeitig zum Seehasenfest ist gestern Nachmittag die komplette Olympiamannschaft der Deutschen Taekwondo Union nach Friedrichshafen angereist, um sich hier den letzten Schliff für Peking verpassen zu lassen. Am kommenden Dienstag steht noch die offizielle Olympia-Einkleidung in Frankfurt an, nachdem sie heute im Münchner Zirkus Krone eine Gala-Veranstaltung geben werden.

Sprache wählen: german
18.05.2019

Inese Tarvida holt ihre zweite WM-Medaille

Bei den Weltmeisterschaften in Manchester, Großbritannien, holte sich Inese Tarvida vom BSV Friedrichshafen zum zweiten Mal nach 2017 die Bronzemedaille in der Gewichtsklasse der Frauen bis 53 Kilogramm. Sie ist damit die erste Doppel-WM-Medaillengewinnerin in der Vereinsgeschichte des …



24.04.2019

Holländischer WM-Kader zur Vorbereitung in Friedrichshafen

Zur Vorbereitung auf die im Mai anstehende Weltmeisterschaft in Manchester hat Zouhair Tai, Trainer des Abdel-Kwan Rotterdam, seine Schützlinge, die bei den Weltmeisterschaften für die Niederlande an den Start gehen, an den Bodensee ins Taekwondo Competence Center (TCC) Friedrichshafen gebracht.



Partner

TCC auf

Facebook Twitter Google Plus