Taekwondo Competence Center Friedrichshafen | TCC | adidas Testcenter

Aktuelles

22.02.2017

Vier Medaillen bei G2-Weltranglistenturnier in der Türkei

BSV Friedrichshafen mit Gold, 2 x Silber und 1 x Bronze bei Turkish Open in Belek

Vier Sportler des Bodensee-Schulsport-Vereins (BSV) Friedrichshafen schafften bei den Turkish Open, einem G2 (doppelte Weltranglistenpunktevergabe)-Weltranglistenturnier der World Taekwondo Federation (WTF), den Sprung auf das Siegerpodest. Inese Tarvida konnte gar nach dem Titel greifen.


In der Damenklasse bis 53 Kilogramm war Inese Tarvida von der Drittplatzierten der Trelleborg Open, Sude Burcu aus der Türkei (24:4), Gulhanim Yesildal aus Aserbaidschan (18:12), der dreifachen Europameisterin und zweifachen Vize-Europameisterin, Tatiana Kudashova aus Russland (5:4), der Vize-Weltmeisterin und Europameisterin, Durdane Altunel aus der Türkei (in der Verlängerung bei 14:14) und der deutschen Europameisterin, Ioanna Andreopoulou (32:13) nicht zu bremsen gewesen.

Celine Schmidt besiegte in der Jugend A bis 63 Kilogramm die Bronzemedaillengewinnerin der Asienmeisterschaft, Amina Nurgazykyzy aus Kasachstan (12:1), die Drittplatzierte der Russia Open, Sofya Zanvelevich aus Russland (10:1) und die Türkin Pelin Gokce Yuksel (25:2). Im Finale unterlag sie der Vize-Weltmeisterin und Europameisterin aus der Türkei, Huri Korkut (6:8).

Sich ebenfalls erst im Finale geschlagen geben musste sich Jolanta Tarvida in der Jugend A bis 52 Kilogramm der Silbermedaillengewinnerin der Ukraine Open, Yevheniia Zhyla aus der Ukraine (4:5), nachdem sie die Türkin Gulse Polat (20:0), Eda Cimen aus der Türkei (15:4), die Russin Margarita Ryzhik (10:0) und die Zweitplatzierte der Serbia Open sowie Dritte der Russia Open, Valeriia Kolosova aus Russland (7:1), bezwingen konnte.

Bei den Herren bis 54 Kilogramm stieß Moustapha Kama über den EM- und Universiade-Teilnehmer, Furkan Kaya aus der Türkei (17:12), den Finalisten der Dutch Open aus Holland, Nasser El Boujjoufi (10:4) und den Vize-Weltmeister sowie EM-Dritten, Gashim Magomedov aus Aserbaidschan (12:10) ins Halbfinale vor, wo er dem Gewinner des President´s Cup und späteren Sieger, Vladimir Gritsenko aus Russland, unterlag (17:19).

In der Herrenklasse bis 87 Kilogramm gewann Yassine Trabelsi gegen den Iraker Mohammed Kareem Hussein (24:2) und den Türken Sergen Curabaz (5:1), bevor er gegen den Weltmeisterschaftsdritten und Europameister aus Slowenien, Ivan Trajkovic (1:13), das Nachsehen hatte. Daniel Drosdowski kämpfte sich in der Jugend B bis 33 Kilogramm über den Türken Emir Efe Celik (24:1) und den Türken Mehmet Becken (21:4) ins Viertelfinale vor, wo er sich Enes Kamaci aus der Türkei beugen musste (18:21).

Boubacar Idrissa Amadou musste bei den Herren bis 74 Kilogramm den türkischen Vize-Weltmeister und EM-Dritten, Hasan Can Lazoglu ziehen lassen (10:16), nachdem er den Türken Nurullah Cankurtaran geschlagen hatte (16:4). Ulysse Trolliet gewann seinen Auftaktkampf der Herren bis 63 Kilogramm gegen den Türken Talha Turgut Alpay (17:5), kam jedoch bei dem türkischen Vize-Europameister, Omer R. Evez, an seine Grenzen (25:28). Marvin Pelcz erreichte in der Jugend A bis 51 Kilogramm über den Türken Mehmet Ali Ozturk (14:0) die zweite Runde und verlor gegen den späteren Drittplatzierten aus der Ukraine, Vasyl Kotyash (5:7).

In der Vorrunde ausgeschieden waren Rhonda Nat bei den Damen bis 62 Kilogramm gegen die Weltmeisterin und zweifache Europameisterin, Magda Wiet Henin aus Frankreich (2:7), Kaloyan Binev bei den Herren bis 63 Kilogramm gegen den EM-Dritten, De Sir Chan aus Russland (9:11), Hamidou Oumarou Hamidou bei den Herren bis 58 Kilogramm gegen den Russia Open-Sieger, Tamerlan Kirguev aus Russland (15:22) und Vera Kachowitsch in der Jugend A bis 42 Kilogramm gegen die Dritte der Trelleborg Open, Merve Gokcurak aus der Türkei (9:11). Betreut wurde die Mannschaft von Boris Winkler und Markus Kohlöffel.



Sprache wählen: german
17.07.2019

Inese Tarvida gewinnt bei der Universiade die Bronzemedaille

Im süditalienischen Neapel fand die 30. Auflage der Sommer-Universiade statt, die Weltsportspiele der Studenten, die nach den Olympischen Sommerspielen die zweitgrößte Multisportveranstaltung der Welt darstellt. Der Bodensee-Schulsport-Verein (BSV) Friedrichshafen hatte fünf Studierende am …



16.06.2019

Daniel Drosdowski gewinnt die Luxembourg Open

In der Kadettenklasse (Jugend B) bis 37 Kilogramm kämpfte Daniel Drosdwoski vom BSV Friedrichshafen bei den Luxembourg Open für die deutsche Nationalmannschaft und gewann Gold.



Partner

TCC auf

Facebook Twitter Google Plus