Taekwondo Competence Center Friedrichshafen | TCC | adidas Testcenter

Aktuelles

16.11.2016

Zwei Häfler im Finale bei Weltranglistenturnier

Kama und Trabelsi mit Silber bei Crotia Open in Zagreb

In Zagreb, Kroatien, fand ein Weltranglistenturnier der World Taekwondo Federation (WTF) mit Beteiligung der Taekwondo-Abteilung des Bodensee-Schulsport-Vereins (BSV) Friedrichshafen statt. Moustapha Kama und Yassine Trabelsi schafften den Sprung ins Finale und sicherten sich bei den Croatia Open jeweils die Silbermedaille.


Bei den Herren bis 54 Kilogramm besiegte Moustapha Kama den griechischen Greece Open- und Israel Open-Sieger, Dionys Rapsomanikis (13:7), den Europameisterschaftsdritten Ioannis Torounidis aus Griechenland (9:6) und den deutschen Nationalkämpfer Daniel Chiovetta, Bronzemedaillengewinner der Europameisterschaften und Olympischen Jugendspiele. Im Finale unterlag er dem Drittplatzierten der Polish, Turkish und Dutch Open aus den Niederlanden, Vincent Godei (5:8).

Yassine Trabelsi stieß bei den Herren bis 87 Kilogramm über den Zweitplatzierten der Trelleborg Open, Armin Gredic aus Bosnien und Herzegowina (10:7), den Weltmeisterschaftsdritten und Vize-Europameister, Ramin Azizov aus Aserbaidschan (1:0 nach Verlängerung im Golden Point-Modus), und den Europameisterschaftsdritten, Bartosz Kolecki aus Polen (11:0), ins Finale vor. Dem slowenischen Europameister und WM-Dritten, Ivan Trajkovic, musste er nach anfänglicher deutlicher Führung den Sieg überlassen (8:9).

Die für die deutsche Nationalmannschaft kämpfende Rhonda Nat gewann ihre erste Begegnung gegen die Kroatin Patricja Basis (19:0) in der Damenklasse bis 57 Kilogramm. Im Anschluss verlor sie gegen die Zweitplatzierte der Luxor Open und Bronzemedaillengewinnerin der German sowie Croatia Open, Aleksandra Radmilovic, nach Verlängerung durch Vorteilsentscheid. Bei den Damen bis 53 Kilogramm zog Inese Tarvida gegen die Silbermedaillengewinnerin der Belgian Open, Ivona Jukic aus Kroatien (7:0), in die nächste Runde ein, wo sie die zweifache EM-Bronzemedaillengewinnerin aus der Türkei, Zeliha Agris (3:6), ziehen lassen musste. Kaloyan Binev schied in der ersten Runde der Herren bis 58 Kilogramm gegen den Zweitplatzierten der Dutch, Trelleborg und Austrian Open, Mateusz Nowak (7:12), aus. Betreut wurde die Mannschaft von Diplom-Trainer Boris Winkler.



Sprache wählen: german
09.12.2019

Weitere Medaillen für Friedrichshafen in Sindelfingen

Nach vier Goldmedaillen vom Vortag gesellten sich heute drei erste und ein zweiter Platz beim Internationalen Park Pokal in Sindelfingen für den BSV Friedrichshafen hinzu.



07.12.2019

Alfaga und Kohlöffel bei Olympia 2020 in Tokio

Auch bei den Olympischen Spielen 2020 in Tokio, Japan, wird der Bodensee-Schulsport-Verein (BSV) Friedrichshafen vertreten sein.



Partner

TCC auf

Facebook Twitter Google Plus