Taekwondo Competence Center Friedrichshafen | TCC | adidas Testcenter

Aktuelles

09.09.2016

"Olympische Feierlichkeit" in Baden-Baden


Halil Senpinar, Gastgeber und
Leiter des Physiotherapiezentrums
Medico & Vital

Halil Senpinar vom Medico & Vital Center in Baden-Baden hatte zu einer nach-olympischen Feierlichkeit in seinem Physiotherapiezentrum geladen, das auch Partner des Taekwondo Competence Centers (TCC) Friedrichshafen ist. Neben dem Olympiateilnehmer im Gehen über 50 Kilometer, Carl Dohmann aus Baden-Baden, war auch der Häfler Olympia-Silbermedaillengewinner Abdoul Razak Issoufou Alfaga und sein Trainer Markus Kohlöffel geladen. Unter den Gästen befanden sich u. a. auch die Golden Globe- und Bambi-Gewinnerin Nastassja Kinski, ihr derzeitiger Lebensgefährte und Profitänzer, Ilia Russo, und Prinz Michael von Anhalt.


V. l.: Olympiatrainer Markus Kohlöffel, Baden-Badens Bürgermeister Michael Geggus, Vize-Olympiasieger Abdoul Razak Issoufou Alfaga, Olympiateilnehmer Carl Dohmann und Physiotherapeut Halil Senpinar.

Nach ein paar einführenden Worten von Gastgeber Halil Senpinar...


V. l.: Halil Senpinar, Markus Kohlöffel und Razak Alfaga.

... und dem Bürgermeister der Stadt Baden-Baden, Michael Geggus, erzählte der Baden-Badener Carl Dohmann von seinen Eindrücken von den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro...

... bevor das Mikrofon an Markus Kohlöffel weitergereicht wurde, der über seine sowie die seines Schützlings und Silbermedaillengewinners, Abdoul Razak Issoufou Alfaga, bei Olympia sprach.

Zudem stellte er den Taekwondo-Standort Friedrichshafen vor und die Arbeit, die dort geleistet wird.


V. l.: Bürgermeister Michael Geggus, Halil Senpinar und Markus Kohlöffel.

Auf großes Interesse stießen auch die künftigen Ambitionen und Visionen, die TCC-Direktor Markus Kohlöffel in Friedrichshafen vorantreiben möchte.


V. l.: Markus Kohlöffel, Halil Senpinar und Arnulf Meffle von der Deutschen Olympischen Gesellschaft.

Auch die Gewinnerin des Golden Globe Awards Nastassja Kinski zeigte sich von den Leistungen und Zukunftsplänen am Taekwondo-Standort Friedrichshafen beeindruckt.


V. l.: Markus Kohlöffel, Razak Alfaga, Nastassja Kinski und Ilia Russo.

Auch der sportbegeisterte Prinz Michael von Anhalt schätzte die sportliche Qualität und erfolgreichen Aktivitäten der Taekwondo-Hochburg Friedrichshafen um "Macher" Markus Kohlöffel.


V. r.: Razak Alfaga, Prinz Michael von Anhalt und Markus Kohlöffel.

Im Vorfeld blieb auch noch Zeit, einige Sportler des BSV Friedrichshafen einem Chek-up zu unterziehen.


Razak Alfaga (li) und Physiotherapeut Halil Senpinar.

 



Sprache wählen: german
18.05.2019

Inese Tarvida holt ihre zweite WM-Medaille

Bei den Weltmeisterschaften in Manchester, Großbritannien, holte sich Inese Tarvida vom BSV Friedrichshafen zum zweiten Mal nach 2017 die Bronzemedaille in der Gewichtsklasse der Frauen bis 53 Kilogramm. Sie ist damit die erste Doppel-WM-Medaillengewinnerin in der Vereinsgeschichte des …



24.04.2019

Holländischer WM-Kader zur Vorbereitung in Friedrichshafen

Zur Vorbereitung auf die im Mai anstehende Weltmeisterschaft in Manchester hat Zouhair Tai, Trainer des Abdel-Kwan Rotterdam, seine Schützlinge, die bei den Weltmeisterschaften für die Niederlande an den Start gehen, an den Bodensee ins Taekwondo Competence Center (TCC) Friedrichshafen gebracht.



Partner

TCC auf

Facebook Twitter Google Plus