Taekwondo Competence Center Friedrichshafen | TCC | adidas Testcenter

Aktuelles

02.11.2016

Fünf Medaillen für BSV-Kämpfer in Belgrad

1 x Gold, 3 x Silber und 1 x Bronze beim Weltranglistenturnier, den Serbia Open

Beim Weltranglistenturnier der World Taekwondo Federation (WTF) im serbischen Belgrad konnte das achtköpfige Kämpferteam des Bodensee-Schulsport-Vereins (BSV) Friedrichshafen fünf Medaillen erkämpfen. Markus Kohlöffel, Boris Winkler und Dimitrij Schmidt betreuten die Mannschaft bei den Serbia Open.



In der Jugend B bis 41 Kilogramm setzte sich Vera Kachowitsch gegen die Zweitplatzierte der Bosnia Open aus Serbien, Jovana Vasiljevic (9:6), die Drittplatzierte der Austrian Open aus Kroatien, Tia Slovenc (2:1), die Russia Open-Siegerin Valeriia Romanova aus Russland (8:5), die Zweitplatzierte der Greece Open aus Serbien, Tamara Zarkov (5:4) und die Drittplatzierte der Bosnia und Greece Open, Ana Nisic aus Serbien (7:2), durch.

Jolanta Tarvida zog in der A-Jugend bis 52 Kilogramm ins Finale ein, wo sie der Bronzemedaillengewinnerin der Greece Open, Fani Zzeli aus Griechenland (0:5), unterlag. Zuvor besiegte sie die Zweitplatzierte der Austrian und Spanish Open, Sara Fraile Rodriguez aus Spanien (9:2), die Griechin Anna Giakoumopoulou (14:1), die Zweitplatzierte der Austrian Open, Oliwia Krajewska aus Polen (7:0) und die Zweitplatzierte der Slovenia und Greece Open, Eleni Teliopoulou aus Griechenland (10:5).

Bei den Herren bis 54 Kilogramm gewann Moustapha Kama nach seinem Erstrundensieg gegen den Russen Vadim Sushkov (18:1) und den Israel Open-Sieger sowie Zweiten der Russian Open, Alexey Lukyanov aus Russland (4:1). Im Finale verlor er gegen den Europameister und WM-Dritten aus Italien, Antonio Flecca (2:6). In der Damenklasse bis 53 Kilogramm kam Inese Tarvida ins Finale. Sie musste sich der zweifachen EM-Dritten und World President´s Cup-Siegerin aus der Türkei, Zeliha Agris (3:4), geschlagen geben. Im Vorfeld hatte sie über die Polin Justyna Palaszewska (1:0), die Militär-Weltmeisterschaftsdritte und Pan Amerika Open-Siegerin, Jamila Tanna aus Brasilien (5:1) und die Vize-Europameisterin sowie zweifache EM-Dritte, Ana Petrusic aus Slowenien (12:0), triumphieren können.

Die Bronzemedaille in der A-Jugend bis 48 Kilogramm ging nach der Halbfinalniederlage gegen den Drittplatzierten der Bosnia, Austrian und Slovenia Open, Bogdan Bulat (2:11), an Marvin Pelcz, der davor gegen den zweifachen Greece Open-Sieger, Epameinondas Triantafyllou aus Griechenland, und den EM-Teilnehmer aus Slowenien, Aleks Rogic (8:2), gewinnen konnte. In der ersten Runde unterlegen war Evelyn Scharf in der Jugend A bis 59 Kilogramm gegen die Griechin Fani Naziri (1:4).

In der Herrenklasse bis 58 Kilogramm besiegte Kaloyan Binev den Russen Andrei Katashinskii (8:7) und schied in der zweiten Runde gegen den vierfachen Israel Open-Gewinner, Belgian Open-Sieger und EM-Dritten, Dmitriy Nagaev aus Israel (5:7), aus. Rhonda Nat hatte in der Damenklasse bis 62 Kilogramm gegen die zweifache Vize-Europameisterin und Dutch Open-Siegerin, Ana Ciuchitu aus Italien (0:6), das Nachsehen. Die Turkish Open-Siegerin und EM-Teilnehmerin, Jone Magdaleno Albizu aus Spanien (3:2), hatte sie im Vorkampf bezwungen.



Sprache wählen: german
12.10.2019

9 x Gold und 3 x Bronze bei Landesmeisterschaft

Das zwölfköpfige Team des BSV Friedrichshafen um Markus Kohlöffel, Boris Winkler und Dimitrij Schmidt heimste bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften in Biberach zwölf Medaillen ein.



11.10.2019

Isamel Yacouba erkämpft Bronze in Las Vegas

Beim Panamerikanischen President´s Cup in Las Vegas, USA, erkämpfte Ismael Yacouba Garba vom TCC Friedrichshafen die Bronzemedaille in der Gewichtsklasse der Herren bis 68 Kilogramm.



Partner

TCC auf

Facebook Twitter Google Plus