Taekwondo Competence Center Friedrichshafen | TCC | adidas Testcenter

Aktuelles

25.07.2014

Neuartiger Kopfschutz bedeutete das "Aus" bei Kadetten-WM



Bei den erstmals durchgeführten Weltmeisterschaften im Kadettenbereich (12-14 Jahre) in Baku, Aserbaidschan, kam ein neuartiger Kopfschutz zum Einsatz.



Die Mitgliedsverbände wurden am 16. Juli 2014 per Email vom Weltverband über diese Regeländerung informiert - eine Woche vor dem Start der Wettbewerbe.



Celine Schmidt vom BSV Friedrichshafen ging am zweiten WM-Tag für die deutsche Nationalmannschaft in der Gewichtsklasse bis 44 Kilogramm in die Kämpfe.

Von Beginn an konnte sie die Begegnung gegen die Polin Patrycja Kornas kontrollieren und lag bereits in der zweiten Runde deutlich vorn als sich bei der Deutschen erste Ermüdungserscheinungen zeigten, die sich im Verlauf der dritten Runde dahin steigerten, dass sie den Kampf trotz Führung abbrechen musste, da ihr Kreislauf aufgrund von eingeschränkter Atemmöglichkeit und einer einhergehenden Sauerstoffarmut zusammenbrach - kein Einzelfall bei dieser WM!

"Es ist für mich nur schwer nachvollziehbar, dass diese Regeländerung in dieser Kurzfristigkeit angegangen wurde, zudem sie offenbar ein gesundheits-gefährendendes Potenzial in sich birgt", äußerte sich BSV-Trainer Markus Kohlöffel bestürzt als Celine Schmidt ins Krankenhaus eingeliefert werden musste. Zum Glück ging es ihr danach wieder besser...



Auch die schwedische Nationalmannschaft war bei der Kadetten-WM in Baku am Start. Markus Kohlöffel war in seiner Funktions als Cheftrainer des schwedischen Verbands als Beobachter vor Ort.


Sprache wählen: german
24.05.2019

Inese Tarvida mit zweiter WM-Medaille

393 Frauen und 544 Männer aus über 150 Nationen nahmen an den Taekwondo-Weltmeisterschaften in Manchester, Groß-Britannien, teil. Der Bodensee-Schulsport-Verein (BSV) Friedrichshafen war mit 14 Athleten und zwei Trainern vertreten. Inese Tarvida konnte sich ins Halbfinale vorkämpfen und wie …



18.05.2019

Inese Tarvida holt ihre zweite WM-Medaille

Bei den Weltmeisterschaften in Manchester, Großbritannien, holte sich Inese Tarvida vom BSV Friedrichshafen zum zweiten Mal nach 2017 die Bronzemedaille in der Gewichtsklasse der Frauen bis 53 Kilogramm. Sie ist damit die erste Doppel-WM-Medaillengewinnerin in der Vereinsgeschichte des …



Partner

TCC auf

Facebook Twitter Google Plus