Taekwondo Competence Center Friedrichshafen | TCC | adidas Testcenter

Aktuelles

26.08.2014

Michael Grossmann unterstützt Häfler Taekwondo-Sportler

Schon immer war und ist die Taekwondo-Abteilung des Bodensee-Schulsport-Vereins (BSV) Friedrichshafen darum bemüht gewesen, ihre Rahmenbedingungen stetig zu verbessern. Dabei stand schon seit geraumer Zeit die Optimierung eines Videosystems zur Begleitung des Techniktrainings und zur Durchführung von simultanen Kämpfen mittels elektronischer Kampfwesten wie sie bei internationalen Wettkämpfen zum Einsatz kommen ganz oben auf der Dringlichkeitsliste. Michael Grossmann machte es nun vor dem Hintergrund der anstehenden Landesmeisterschaft in Friedrichshafen am 11. Oktober in der Bodenseesporthalle möglich, dass das dafür benötigte Equipment angeschafft werden konnte.



BSV-Trainer Markus Kohlöffel strahlt, wenn er jetzt die neu mit Video- und Anzeigesystemen aufgerüstete Trainingshalle betritt. War es bis dato lediglich einem Kämpferpaar vergönnt, mit elektronischen Kampfwesten bei Sparringseinheiten gegeneinander anzutreten, so können nunmehr vier Kämpferpaare gleichzeitig gegeneinander kämpfen. Aber nicht nur das, „jetzt sind auch Trainingseinheiten in der Gruppe mit elektronischen Kampfwesten möglich, was früher nur im Einzeltraining realisiert werden konnte“, erläutert Markus Kohlöffel.

Des Weiteren können über eine spezielle Software optische Bewegungsanalysen durchgeführt und evtl. Fehlleistungen bei taktischen Bewegungsaufgaben sofort visualisiert werden. Zudem verfügt die Software über einen speziellen Verzögerungsmodus, so dass Bewegungen im sofortigen Anschluss vom Athleten zusammen mit dem Trainer reflektiert werden können. Bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften am 11. Oktober in Friedrichshafen wird das System ebenfalls zum Einsatz kommen, um in „kritischen“ Situationen den Kampfrichtern behilflich zu sein, faire Entscheidungen zu treffen.

„Wir sind Herrn Grossmann zu großem Dank verpflichtet, da wir aus eigener Kraft, ein solches System nie anschaffen hätten können. Es ist toll, dass es in unserer Gesellschaft Menschen wie Herrn Grossmann gibt, die Vereinen bzw. Institutionen unter die Arme greifen und dann doch Dinge möglich machen, die ansonsten nicht zu verwirklichen wären“, lobt Markus Kohlöffel das Engagement Michael Grossmanns.

„Ich freue mich, wenn ich dadurch neue Motivationsimpulse insbesondere in der Nachwuchsarbeit setzen kann. Wir wissen alle, gerade in der heutigen Zeit vor dem Hintergrund der globalen Internetvernetzung mit all ihren Vor- aber auch Nachteilen, wie wichtig es ist, junge Menschen in Vereinen im realen Leben zu vernetzen“, so Michael Grossmann. Aber er sei nicht nur von dem leistungssportlichen Gedankengut im BSV Friedrichshafen beeindruckt, sondern auch von deren Vereinsarbeit im Breitensportbereich bis hin zu Trainingseinheiten mit Menschen mit Behinderung.


Sprache wählen: german
18.05.2019

Inese Tarvida holt ihre zweite WM-Medaille

Bei den Weltmeisterschaften in Manchester, Großbritannien, holte sich Inese Tarvida vom BSV Friedrichshafen zum zweiten Mal nach 2017 die Bronzemedaille in der Gewichtsklasse der Frauen bis 53 Kilogramm. Sie ist damit die erste Doppel-WM-Medaillengewinnerin in der Vereinsgeschichte des …



24.04.2019

Holländischer WM-Kader zur Vorbereitung in Friedrichshafen

Zur Vorbereitung auf die im Mai anstehende Weltmeisterschaft in Manchester hat Zouhair Tai, Trainer des Abdel-Kwan Rotterdam, seine Schützlinge, die bei den Weltmeisterschaften für die Niederlande an den Start gehen, an den Bodensee ins Taekwondo Competence Center (TCC) Friedrichshafen gebracht.



Partner

TCC auf

Facebook Twitter Google Plus