Taekwondo Competence Center Friedrichshafen | TCC | adidas Testcenter

Aktuelles

27.03.2013

Olympiaqualifikation steht Neuregelung bevor

Der Sportart Taekwondo steht ein neuer Qualifikationsmodus für die kommenden Olympischen Spiele 2016 in Rio de Janeiro ins Haus.



Es wird keine Qualifikationsmöglichkeit über die bisher stattgefundenen Wettkämpfe auf Weltebene mehr geben, lediglich die kontinentalen Olympiaqualifikationswettbewerbe werden erhalten bleiben. Ein Grand Prix-System wird das Weltolmpiaqualifikationsturnier ersetzen.

Auch die Weltranglistenpunktevergabe wird neu definiert werden. Hier ein Auszug:

G1-Turniere
  • Universitätsweltmeisterschaften,
  • Militärweltmeisterschaften,
  • Multi-Sport-Veranstaltungen und
  • von der WTF benannte Turniere.

G2-Turniere
  • Universiade,
  • Militärspiele und
  • von der WTF benannte Turniere.

G4-Turniere
  • Grand Prix-Serie,
  • Kontinentale Meisterschaften (wie die Europameisterschaft) und
  • kontinentale Multi-Sport-Veranstaltungen (im Vierjahresrhythmus).

G8-Turnier
  • Grand Prix-Finale

G12-Turnier
  • Weltmeisterschaft

G20-Turnier
  • Olympische Spiele

An der Grand Prix-Serie können lediglich die besten 35 Athleten der Weltrangliste teilnehmen, jedoch maximal zwei Athleten per Land und Gewichstklasse. Das Grand Prix-austragende Land kann zusätzlich einen weiteren Sportler stellen. Ausgetragen wird der Grand Prix in den olympischen Gewichtsklassen.

Das Grand Prix-Finale wird von den acht Bestplatzierten der Weltrangliste bestritten - auch hier sind maximal nur zwei Athleten pro Land und Gewichtsklasse möglich.

2013 findet im Dezember das erste Grand Prix-Finale statt. Die Auswahl der teilnehmenden Athleten wird im September anhand der Weltrangliste getroffen.



Hinblicklich der Olympischen Spiele sind im Januar 2016 die sechs besten Athleten der Weltrangliste automatisch für die Olympischen Spiele qualifiziert. Es ist aber nur ein Sportler pro Nation und Gewichtsklasse qualifizierbar. Auch die Quote, dass sich pro Nation maximal zwei weibliche wie zwei männliche Athleten qualifizieren können, bleibt erhalten.


Hier eine detailliertere Übersicht zum Download.


Sprache wählen: german
17.03.2019

Daniel Drosdowski im Finale der Belgian Open

Bei den Belgian Open im belgischen Lommel erkämpfte Daniel Drosdowski vom BSV Friedrichshafen die Silbermedaille in der Jugend B bis 41 Kilogramm.



16.03.2019

Celine Schmidt auf dem Weg in die Weltspitze

Beim hochwertigen G2-Turnier (doppelte Weltranglistenpunktzahl und lediglich einmal jährlich pro Kontinent ausgetragen), den Belgian Open in Lommel, schlug Celine Schmidt die türkische Olympiadritte von 2016 sowie Weltmeisterin 2017 und bekam mit ihren erst 18 Jahren erneut eine Medaille …



Partner

TCC auf

Facebook Twitter Google Plus