Taekwondo Competence Center Friedrichshafen | TCC | adidas Testcenter

Aktuelles

29.02.2012

Sechs Medaillen für den BSV Friedrichshafen bei DM in Ingolstadt

Helene Weingart ist Deutsche Meisterin


Am Wochenende fanden in der Ingolstädter Saturn-Arena die Deutschen Meisterschaften der Aktiven wie auch der Jugend B statt. Der Bodensee-Schulsport-Verein (BSV) Friedrichshafen war mit neun Kämpfern vor Ort und erkämpfte sechs Medaillen, darunter mit Helene Weingart (Erwachsene) und Tabea Salow (Jugend B) zwei Deutsche Meistertitel.



Nach einer längeren Verletzungspause konnte Helene Weingart mit dem Gewinn der Deutschen Meisterschaft in der Damenklasse bis 62 Kilogramm ein großartiges Comeback feiern. Sie gewann ihre Kämpfe gegen Sophia Arnt (14:2, vorzeitiger Kampfabbruch), Melanie Mauersberger (9:5) und Isabella Canella (13:10) eindrucksvoll.

Die erst 15-jährige Alissa Lehmann kämpfte sich bei ihrer ersten Deutschen Erwachsenenmeisterschaft in der Damenklasse bis 67 Kilogramm ins Finale vor, wo sie sich der zweifachen WM-Dritten, Europameisterin und Olympiateilnehmerin Helena Fromm geschlagen geben musste (4:10). Zuvor konnte sie über Maade Pitang (7:2) und Ingrida Lolat (17:4) triumphieren.

Bei den Damen bis 73 Kilogramm zog Sanja Stojakov mit einem Sieg über Manuela Fußstetter (20:8) ins Halbfinale ein, wo sie sich der späteren Deutschen Meisterin Melda Akcan geschlagen geben musste (4:17). Marc Vitry traf bei seiner ersten Deutschen Erwachsenenmeisterschaft in der Herrenklasse bis 54 Kilogramm auf den zweifachen Vize-Militärweltmeister, Europameister und späteren Sieger Sergej Kolb und unterlag mit 6:18. In der Damenklasse bis 53 Kilogramm musste sich Yasmin Yahia in ihrem Auftaktkampf der später Drittplatzierten Roxana Nothaft beugen (3:8).



In der Jugend B bis 37 Kilogramm kam es zu einem reinem BSV-Finale. Giuliana Federici schaffte über Seyma Catalbars (20:0), Linda Kohn (12:1) und Janina Grünhagen (4:2) den Sprung ins Finale - ihre Vereinskollegin Tabea Salow über Sebil Kaya (4:2), Svea Gehrung (Aufgabe bei 7:0) und Marie Bosnjak (13:1). Am Ende konnte sich Tabea Salow über ihren dritten Deutschen Meistertitel der Jugend B in Folge freuen, da Giuliana Federici aufgrund einer im Halbfinale zugezogenen Handverletzung nicht mehr antreten konnte.

Im Halbfinalkampf der B-Jugend bis 57 Kilogramm verlor Amin Yahia gegen den späteren Deutschen Meister Andreas Tausch (0:4). Kevin Buchmiller schied in der ersten Runde der B-Jugend bis 33 Kilogramm gegen Domenik Soremba aus (2:4).



Insgesamt ein toller Erfolg für die neunköpfige Mannschaft des BSV Friedrichshafen, die um ihre Betreuer Boris Winkler und Dimitrij Schmidt sechs Medaillen sammeln konnten. Markus Kohlöffel war nicht vor Ort, da er in Las Vegas bei den US Open die schwedische Olympiamannschaft betreute und "daneben" seinen fünften US Open-Sieg verbuchen konnte (Bericht folgt).


Sprache wählen: german
19.01.2019

BSV Friedrichshafen beste Mannschaft in Reutlingen

Der Bodensee-Schulsport-Verein (BSV) Friedrichshafen konnte beim Auftakt der diesjährigen Final-6-Turnierserie der Deutschen Taekwondo Union, dem 38. Internationalen Reutlinger / Tübinger Pokal, mit 13 Gold-, 3 Silber- und zwei Bronzemedaillen als beste Mannschaft abschneiden und feierte einen …



02.01.2019

Wintercamp läuft auf vollen Touren

Der zweite Tag des Friedrichshafener Wintercamps ist angelaufen.



Partner

TCC auf

Facebook Twitter Google Plus