Taekwondo Competence Center Friedrichshafen | TCC | adidas Testcenter

Aktuelles

30.09.2012

Markus Kohlöffel im Auftrag des IOC in Zypern


Im Auftrag des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) wurde Markus Kohlöffel, Direktor des TCC Friedrichshafen und Taekwondo-Abteilungsleiter des BSV Friedrichshafen, in Kooperation mit dem



Zypriotischen Olympischen Komitee (COC) sowie in Abstimmung mit dem Taekwondo-Weltverband, der



World Taekwondo Federation (WTF) im Rahmen der

                             

"Olympic Solidarity" als Referent nach Zypern entstandt.



Der Friedrichshafener Diplom-Trainer, aktuell Cheftrainer des Schwedischen Taekwondo Verbands und ehemaliger Bundestrainer der Deutschen Taekwondo Union, hielt für die Trainer des Zypriotischen Taekwondo Verbands



in Nicosia vom 24. bis 30. September ein einwöchiges Weiterbildungsseminar (Olympic Solidarity Taekwondo Technical Course for Coaches) ab.


Der Generaldirektor des Zypriotischen Sportbunds, der höchsten Sportauthorität Zyperns, Kostas Papagostas, hieß Markus Kohlöffel persönlich willkommen und...


... der Generalsekretär des Zypriotischen Olympischen Komitees, General Charalambos Lottas, übernahm die offizielle Begrüßung.



Durchgeführt wurde das Seminar im Olymischen Haus, wo das Nationale Olympische Komitee Zyperns...



... wie auch die Geschäftsstellen aller Spitzensportverbände Zyperns beheimatet sind.



42 Trainer aus ganz Zypern nahmen an der Fortbildung teil.



Markus Kohlöffel, der seit 2006 einen Lehrauftrag im Fachbereich Geschichte und Soziologie im Fach Sportwissenschaft an der Exzellenz-Universität Konstanz hat, ...



... referierte u. a. über die Rolle des Trainers im Trainingsprozess, bei Wettkämpfen, dem Anforderungsprofil der Sportart Taekwondo und vermittelte Grundlagen auf den allgemeinen Trainingsprozess bezogen und ging verstärkt auf die konditionellen Fähigkeiten wie Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit sowie Beweglichkeit ein.



Darüber hinaus wurde jeweils der sportartspezifische Transfer vorgestellt und diskutiert.



In den Praxisteilen nahm Markus Kohlöffel hauptsächlich auf die Technikoptimierung und...



... das taktische Training Bezug.



Zudem stellte er insbesondere die durch die Einführung des elektronischen Wertungssystems bedingten Veränderungen im technischen wie taktischen Bereich dar, ...



... was auch in weiteren Theorieteilen weitergeführt und kontrovers diskutiert wurde.



Zudem standen Besuche zypriotischer Vereine an, wo...



... Markus Kohlöffel auch teilweise das Training leitete und...



... bei den heißen Temperaturen selbst ordentlich ins Schwitzen kam.



Des Weiteren stand ein Training mit der zypriotischen Taekwondo-Nationalmannschaft, Damen und Herren, auf dem Programm.



Voller Interesse lauschten die Nationalmannschaftsathleten den Ausführungen des langjährigen Nationaltrainers Markus Kohlöffel, der bereits bei vier Olympischen Spielen offiziell vor Ort war.



Auch die teilnehmenden Trainer des IOC- / WTF-Seminars folgten gespannt den Trainingsinhalten des Friedrichshafener Spitzentrainers.


Andreas Stylianou, WM-Dritter 2011 in der Gewichtsklasse über 87 Kilogramm, nahm interessiert die Anregungen von Markus Kohlöffel auf.


Markus Kohlöffel bei der Veranschaulichung von Täuschmanövern unter Einbeziehung von Mimik...



Zum Abschluss unterzeichnete Markus Kohlöffel die Zertifikate des Internationalen Olympischen Komintees (IOC) nebst dem Präsidenten des IOCs, Jacques Rogge, und dem Präsidenten des Zypriotischen Olympischen Komitees (COC), Ouranios Ioannides...



... und gab sie an die Teilnehmer aus.



Am Ende bekam Markus Kohlöffel vom Generalsekretär des Zypriotischen Taekwondo Verbands, Phivos Christou, der zudem die Finanzen der Europäischen Taekwondo Union (ETU) verwaltet und Mitglied des Nationalen Olympisches Komitees von Zypern ist, eine Trophäe überreicht - als äußeres Zeichen seiner, wie er anführte, außerordentlichen Zufriedenheit der Inhalte und Durchführung des IOC-Seminars. Sowohl die teilnehmenden Trainer als auch insbesondere Phivos Christou sprachen sich für eine baldige Fortführung des Seminars aus.



Untergebracht war der Häfler Erfolgstrainer im Classic Hotel im Stadtinneren von Nicosia.



Neben den Seminarstunden blieb auch noch etwas Zeit für Sightseeing und...



... das Baden im Meer...



... an den Stränden von Larnaca.



Nach Beendigung des Seminars gingen Phivos Christou im Namen des Zypriotischen Taekwondo Verbands und Markus Kohlöffel als Direktor des Taekwondo Competence Centers (TCC) Friedrichshafen eine offizielle Kooperation ein, der beide freudig entgegen sehen und die langfristig angelegt ist.



Somit reiht sich Zypern als zwölfter internationaler europäischer Verband in die Liste der offiziellen TCC-Partner ein.

Hier geht es zu den internationalen Partnern des TCC Friedrichshafen.




Sprache wählen: german
02.01.2019

Wintercamp läuft auf vollen Touren

Der zweite Tag des Friedrichshafener Wintercamps ist angelaufen.



01.01.2019

Das Wintercamp ist gestartet

Bereits traditionell ist das Wintertrainingslager des Taekwondo Competence Centers (TCC) Friedrichhafen mit einem abendlichen "Einstiegstraining" angelaufen.



Partner

TCC auf

Facebook Twitter Google Plus