Taekwondo Competence Center Friedrichshafen | TCC | adidas Testcenter

Aktuelles

01.05.2012

BSV unterstreicht landesweite Spitzenposition



Zehn Landesmeister gehen in die Reihen der Taekwondo-Kämpfer des BSV Friedrichshafen



Mit zehn Gold-, vier Silber- und zwei Bronzemedaillen erkämpfte sich das 16-köpfige Team des BSV Friedrichshafen um Trainer Markus Kohlöffel bei den Württembergischen Meisterschaften in Sindelfingen 16 Medaillen und belegte in der Vereinswertung Platz Zwei hinter der SG Ostalb, einer Kampfgemeinschaft aus sechs Vereinen.



In der Jugend C bis 32 Kilogramm setzte sich Daniel Zelesnov gegen Kaan Becker (5:1) und David Gärtner durch (7:0). Ebenso nach Gold konnte Ruwen Buchmiller in der Jugend C bis 30 Kilogramm greifen. Sein Bruder Kevin blieb im Finale der anliegenden Gewichtsklasse gegen Fabian Cukelj siegreich (12:2), ebenso Marc Vitry in der Jugend A bis 55 Kilogramm.



Lisa Berthold ließ im Finale der Jugend B bis 45 Kilogramm Michelle Yasar keine Chance (4:0). In der Jugend B bis 37 Kilogramm besiegte Giuliana Federici Silke Müller (8:0) und Ilka Lindner (12:1). Giulianas Schwester Adriana sicherte sich in der Jugend bis 44 Kilogramm den Landesmeistertitel.



In der Jugend A bis 55 Kilogramm ließ Yasmin Yahia Michelle Wagner (3:0) und Ann-Catrin Klumpp hinter sich (14:1). Alissa Lehmann triumphierte im Finale der Jugend A bis 68 Kilogramm über Jasmin Ersezen (21:3). Auch Helene Weingart ließ bei den Damen bis 62 Kilogramm nichts anbrennen.



In ihren Finalkämpfen unterlegen waren Celine Schmidt in der Jugend C bis 35 Kilogramm, Niclas Baldauf in der Jugend D bis 29 Kilogramm gegen Bersan Cavildak (0:8), nach Siegen über Dimitri Koray (4:1) und Noa Vukusic (6:0), Tabea Salow in der Jugend B bis 41 Kilogramm gegen Cherely Lungershausen (0:5), nachdem sie zuvor Janina Grünhagen schlagen konnte (6:5) und Amin Yahia in der Jugend B bis 57 Kilogramm gegen Ajeti Ergian (11:11). Davor konnte Amin Yahia Thomas Schuhmacher (4:3) und Michael Esset bezwingen (8:0).



Dritte Plätze gingen an Marvin Pelcz in der Jugend C bis 41 Kilogramm und Hermann Zelesnov in der Jugend B bis 41 Kilogramm. Marvin Pelcz schied hauchdünn in der Verlängerung im Sudden Daeth-Modus nach einem 7:7 gegen Boris Poliakov aus. Hermann Zelesnov musste gegen einen Baindter Kämpfer 4:6 die Segel streichen.



BSV-Coach Markus Kohlöffel zeigt sich mit dem Abschneiden seiner Schützlinge sehr zufrieden. "Es immer toll, wenn alle Kämpfer den Sprung aufs Siegerpodest schaffen, insbesondere bei Titelkämpfen wie jetzt in Sindelfingen bei den Landesmeisterschaften", so Kohlöffel und verweist dabei auf die gute Nachwuchsarbeit und seine Co-Trainer Dimitrij Schmidt und Boris Winkler.




Sprache wählen: german
18.11.2021

BSV steht viermal im Finale der French Open

1 x Gold und 3 x Silber für Häfler Taekwondo-Kämpfer beim Weltranglistenturnier in Paris

Sechs Kämpfer/innen schickte der Coach des Bodensee-Schulsport-Vereins (BSV) Friedrichshafen, Markus Kohlöffel, bei den French Open in Paris, einem G1-Weltranglistenturnier des World Taekwondo, ins Rennen …



14.11.2021

Nouridine Issaka Garba und Johanna Rommel mit Gold und Silber in Paris

Nach zweimal Silber vom Vortag schlugen für den BSV Friedrichhafen bei den French Open in Paris, Frankreich, zwei weitere Medaillen zu Buche. Gold für Nouridine Issaka Garba (Jugend -55 kg) und Silber für Johanna Rommel (Kadetten -41 kg).



Partner

TCC auf

Facebook Twitter Google Plus