Taekwondo Competence Center Friedrichshafen | TCC | adidas Testcenter

Aktuelles

17.10.2012

BSV mit elf Medaillen bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften

Sieben erste, ein zweiter und drei dritte Plätze erkämpfte sich die Taekwondo-Abteilung des Bodensee-Schulsport-Vereins (BSV) Friedrichshafen bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften in Holzgerlingen. Betreut wurde die Mannschaft von Dimitrij Schmidt und Markus Kohlöffel.

In der B-Jugend bis 49 Kilogramm setzte sich Kaloyan Binev gegen Kevin Pruschwitz vom TSV Krumbach (3:2), Justus Wiesmüller vom Taekwondo Öhringen (12:0) und Marco Kreiner vom Taekwondo Center Stuttgart (9:1) durch und griff nach seinem ersten Baden-Württembergischen Meistertitel.

Die Häfler Vizeeuropameisterin Giuliana Federici erkämpfte sich ebenfalls, trotz geprellter Großzehe, den Landesmeistertitel in der B-Jugend bis 41 Kilogramm. Sie schlug Silke Müller von der SG Ostalb (4:0) und Linda Kohn vom Taekwondo Centar Stuttgart (10:1). Ihr gleich tat es Amin Yahia in der B-Jugend bis 61 Kilogramm. Er bezwang Ercan Aeti vom Betz & Friends Taekwondo (Disqualifikation des Gegners bei 7:7) sowie Kerim Genc vom Taekwondo Ertan (11:0).

Die Oberhand in der C-Jugend bis 38 Kilogramm behielt Celine Schmidt. Sie wies Isabell Lungershausen von der SG Ostalb (Kampfrichterentscheid nach Verlängerung) und Janine Waldenmaier, gleichfalls SG Ostalb, in ihre Schranken (3:0). Ruwen Buchmiller war in der C-Jugend bis 30 Kilogramm nicht zu stoppen. Er gewann gegen Biörn Aheimer vom Taekwondo Öhringen (13:1), gegen Nikita Lenz vom Taekwondo Kwak (5:2) und per "Golden Point" in der Verlängerung nach einem Punktstand von 1:1 gegen Andreas Schmick vom Taekwondo Ates. Die beiden Deutschen Meisterinnen, Adriana Federici (A-Jugend bis 44 Kilogramm) und Alissa Lehmann (A-Jugend bis 68 Kilogramm), standen am Ende ebenso ganz oben auf dem Siegertreppchen.

Bei den Damen bis 62 Kilogramm unterlag Helene Weingart im Finale Doreen Keinath vom Taekwondo Creti (11:12). Zuvor konnte sie Daiana Babic schlagen (Aufgabe bei 3:3). In ihren Halbfinalkämpfen unterlegen waren in der B-Jugend bis 33 Kilgramm Kevin Buchmiller gegen Rosario Aletto (2:5) und in der A-Jugend bis 55 Kilogramm Julia Thurm gegen Michelle Wagner vom Taekwondo Öhringen (3:5). Dewit Owczarek hielt am Ende bei den Herren bis 58 Kilogramm auch eine Bronzemedaille in der Hand.

In ihren Vorkämpfen mussten sich in der C-Jugend bis 30 Kilogramm Niclas Baldauf gegen Andreas Schmick vom Taekwondo Ates (Golden Point bei 4:4) und in der B-Jugend bis 37 Kilogramm Marvin Pelcz gegen Leon Schulz vom Taekwondo Ates (Golden Point bei 4:4) geschlagen geben.

Hier geht es zur Bildergalerie.



Sprache wählen: german
18.11.2021

BSV steht viermal im Finale der French Open

1 x Gold und 3 x Silber für Häfler Taekwondo-Kämpfer beim Weltranglistenturnier in Paris

Sechs Kämpfer/innen schickte der Coach des Bodensee-Schulsport-Vereins (BSV) Friedrichshafen, Markus Kohlöffel, bei den French Open in Paris, einem G1-Weltranglistenturnier des World Taekwondo, ins Rennen …



14.11.2021

Nouridine Issaka Garba und Johanna Rommel mit Gold und Silber in Paris

Nach zweimal Silber vom Vortag schlugen für den BSV Friedrichhafen bei den French Open in Paris, Frankreich, zwei weitere Medaillen zu Buche. Gold für Nouridine Issaka Garba (Jugend -55 kg) und Silber für Johanna Rommel (Kadetten -41 kg).



Partner

TCC auf

Facebook Twitter Google Plus