Taekwondo Competence Center Friedrichshafen | TCC | adidas Testcenter

Aktuelles

20.04.2011

Elf Medaillen bei Landesmeisterschaft für den BSV Friedrichshafen

Häfler Taekwondo-Riege um Markus Kohlöffel stellt sechs Landesmeister


Bei den Württembergischen Taekwondo-Meisterschaften in Ulm war der Bodensee-Schulsport-Verein (BSV) Friedrichshafen mit elf Kämpfern gemeldet. Alle Sportler konnten nach einer Medaille greifen. Die Bilanz von BSV-Trainer Markus Kohlöffel: Sechsmal Gold, einmal Silber und viermal Bronze.

Bei den Damen bis 73 Kilogramm behielt Sanja Stojakov im Finale gegen Elisa Mildenberger klar die Oberhand (14:0). Auch Johanna Pettersson dominierte bei den Damen bis 57 Kilogramm ihre Finalbegegnung gegen die Stuttgarterin Dajana Babic mi 10:4. In der B-Jugend bis 49 Kilogramm blieb Amin Yahia im Finale gegen Vladislav Vlodin siegreich. Alissa Lehmann hatte in ihrem Finalkampf der Jugend A bis 63 Kilogramm gegen Julia Tauscher aus Waiblingen ebenfalls keine Mühen (13:0). Weitere erste Plätze gingen in der Jugend A bis 42 Kilogramm an Adriana Federici sowie in der A-Jugend bis 49 Kilogramm an Amely Möllenkamp.

Im Finale der A-Jugend bis 46 Kilogramm war Samantha Salow knapp der Deutschen Meisterin von der SG Ostalb, Sera Gökmen, unterlegen (0:1). Marc Vitry stieß über einen 6:2-Sieg über Gökem Aras vom TSV Herrlingen in das Halbfinale, wo er sich Denis Jerke geschlagen geben  musste (1:9). Des Weiteren kamen Tabea Salow in der B-Jugend bis 33 Kilogramm, die bei Punktegleichstand in die Verlängerung im Sudden Death-Modus musste, auch dort nicht die Entscheidung zu ihren Gunsten herbeiführen konnte und dann mittels Kampfrichterentscheid gegen Natalie Burkhardt verlor, Giuliana Federici in der B-Jugend bis 37 Kilogramm und Celine Schmidt in der C-Jugend bis 32 Kilogramm über das Halbfinale nicht hinaus.


Sprache wählen: german
27.07.2021

Verletzung bremst olympische Medaillenhoffnung aus

Erst im Mai konnte der Olympiasilber-Medaillengewinner von 2016, Abdoul Razak Issoufou Alfaga vom BSV Friedrichshafen, sein sportartspezifisches Training wieder aufnehmen. Nach einem Schien- und Wadenbeinbruch musste er über ein Jahr pausieren und sich auf die Reha konzentrieren.



26.07.2021

Platz 7 für Faysal Sawadogo in Tokio

Am dritten der insgesamt vier Taekwondo-Wettkamftage bei den Olympischen Spielen 2020 in Tokio erreichte der zweite Sportler des Bodensee-Schulsport-Vereins (BSV) Friedrichshafen, Faysal Sawadogo, einen 7. Platz in der Herrenklasse bis 80 Kilogramm.



Partner

TCC auf

Facebook Twitter Google Plus