Taekwondo Competence Center Friedrichshafen | TCC | adidas Testcenter

Aktuelles

02.10.2011

Alissa Lehmann bei den British Open siegreich



Wettkämpfer/innen aus 41 Nationen nahmen an den diesjährigen British Open im Squash Center der Regional Arena Manchester teil - darunter drei Sportler/innen des Bodensee-Schulsport-Vereins (BSV) Friedrichshafen um Trainer Markus Kohlöffel.

Alissa Lehmann konnte sich in der Gewichtsklasse der Jugend bis 68 Kilogramm gegen Marissa Petrie aus Schottland (13:1, vorzeitiger Abbruch in der 3. Runde) und Christine Schmit aus Luxemburg (3:2) durchsetzen. Damit konnte sie erstmals in ihrer sportlichen Karriere ein G2-Weltranglistenturnier der World Taekwondo Federation (WTF) gewinnen.

Johanna Pettersson zog über die Russin Daria Zhuravleva aus St. Petersburg (11:1) ins Viertelfinale ein, wo sie sich der Vizeeuropameisterin aus Großbritannien, Caroline Fisher, im Sudden Death beugen musste (9:9).

Daniel Manz kämpfte in der olympischen Gewichtsklasse der Herren bis 68 Kilogramm für die deutsche Nationalmannschaft. Die erste Runde überstand er per Freilos und siegte im Anschluss über den Spanier Ruben Moreno (4:0). Im Achtelfinale bezwang er den Weltmeister und Militärweltmeister von 2011 bis 74 Kilogramm, den Universiade-Sieger und zweifachen Universitätsweltmeister sowie Asian Games-Sieger, Alireza Nassrazadany aus dem Iran (10:9). Das Viertelfinale gegen den Niederländer Dennis Bekkers, Europameister und zweifacher Militärweltmeister, musste er vorzeitig abbrechen, da er sich bei seinem Kampf gegen den Iraner eine starke ischiocrurale Muskelzerrung zugezogen hatte.


Sprache wählen: german
26.01.2020

Daniel Drosdowski ist Deutscher Meister 2020

Der für den BSV Friedrichshafen kämpfende Daniel Drosdowski belegte bei den Deutschen A-Jugend-Meisterschaften in Lünen den ersten Platz und wurde Deutscher Meister seiner Klasse bis 45 Kilogramm.



25.01.2020

Häfler Goldschwemme beim Creti Cup in Reutlingen

13 Athleten schickte der BSV Friedrichshafen in Reutlingen anläßlich des internationalen Creti Cup ins Rennen. Zwölf der dreizehn Friedrichshafener Taekwondo-Musketiere standen am Ende ganz oben auf dem Siegertreppchen, ergänzt von einer Bronzemedaille. Kein Sportler ging leer aus.



Partner

TCC auf

Facebook Twitter Google Plus