Taekwondo Competence Center Friedrichshafen | TCC | adidas Testcenter

Aktuelles

24.03.2010

Zweimal Edelmetall für den BSV in Eindhoven

Manz und Federici erkämpfen Bronze bei den Dutch Open

Acht Kämpfer entsandte der Bodensee-Schulsport-Verein (BSV) Friedrichshafen um BSV-Trainer Markus Kohlöffel zu den Dutch Open in Eindhoven, einem A-Klasse-Turnier der Europäischen Taekwondo Union. Daniel Manz und Adriana Federici schafften den Sprung auf das Siegertreppchen, Helene Weingart schrammte knapp vorbei.

Bei den Herren bis 68 Kilogramm besiegte Daniel Manz den Franzosen Mimoun Benamar (13:1), den Kroaten Alen Brkic (7:3), den zweifachen Militärweltmeister, Europameister, WM-Dritten und Olympiateilnehmer 2008 aus den Niederlanden, Dennis Bekkers (6:2) sowie den Türken Turgay Yildirim (9:6). Das Halbfinale gegen den kanadischen US Open-Sieger 2010, Siddartha Bhat, konnte der Friedrichshafener aufgrund einer Verletzung an der Großzehe nicht mehr bestreiten.



In der Jugend bis 42 Kilogramm unterlag Adriana Federici im Halbfinale Simge Bagtas (4:5) und sicherte sich wie ihr Vereinskollege die Bronzemedaille. Zuvor war sie über die Kroatin Matea Knezevic (5:2) siegreich gewesen. Sara Di Giovanni schied in ihrem ersten Kampf in derselben Gewichtsklasse gegen die Irländerin Hannah Martin aus (2:4).

Helene Weingart, die wie Daniel Manz für die deutsche Nationalmannschaft an den Start ging, erkämpfte sich mit Siegen über die Italienerin Jessica Giansanti (8:2) und die Kroatin Jelena Jureta (3:0) den Einzug ins Viertelfinale der Damen bis 62 Kilogramm. Im Kampf um den Sprung aufs Siegerpodest lag sie bis kurz vor Ende des Kampfes gegen die EM-Dritte Julia Swietkowiak 2:1 in Führung und musste sich dennoch aufgrund einer Unachtsamkeit sowie einem daraus resultierendem Kopftreffer mit 4:2 geschlagen geben.

In der Herrenklasse bis 80 Kilogramm ging Alberto Celestrin bereits angeschlagen in die Kämpfe, da seine Verletzung am Unterschenkel, die er sich bei den German Open zugezogen hatte, noch nicht ganz auskuriert war. In seinem ersten Kampf konnte er noch den Engländer Temidayo Jegede klar bezwingen (8:3), jedoch schon bei seinem zweiten Gegner behinderte ihn die Verletzung derart, dass er nicht zu seinem gewohnt druckvollen Kampfstil finden konnte und unterlag dem Niederländer Ayyoub Ennadiri (4:7).

In den Vorrundenkämpfen ausgeschieden waren Marcel Ankele in der Jugend bis 63 Kilogramm gegen den Italiener Federico Zannoni (1:4), Alissa Lehmann in der Jugend bis 59 Kilogramm gegen die Niederländerin Kubra Okayben (0:3) und Samantha Salow in der Jugend bis 44 Kilogramm gegen die Kroatin Sanja Maljkovic (0:12). Zuvor hatte sie noch gegen die Serbin Bogana Vukolic gewinnen können (10:2).


Sprache wählen: german
24.05.2019

Inese Tarvida mit zweiter WM-Medaille

393 Frauen und 544 Männer aus über 150 Nationen nahmen an den Taekwondo-Weltmeisterschaften in Manchester, Groß-Britannien, teil. Der Bodensee-Schulsport-Verein (BSV) Friedrichshafen war mit 14 Athleten und zwei Trainern vertreten. Inese Tarvida konnte sich ins Halbfinale vorkämpfen und wie …



18.05.2019

Inese Tarvida holt ihre zweite WM-Medaille

Bei den Weltmeisterschaften in Manchester, Großbritannien, holte sich Inese Tarvida vom BSV Friedrichshafen zum zweiten Mal nach 2017 die Bronzemedaille in der Gewichtsklasse der Frauen bis 53 Kilogramm. Sie ist damit die erste Doppel-WM-Medaillengewinnerin in der Vereinsgeschichte des …



Partner

TCC auf

Facebook Twitter Google Plus