Taekwondo Competence Center Friedrichshafen | TCC | adidas Testcenter

Aktuelles

24.09.2008

Sportwissenschaftliche Prominenz am Bodensee

Professoren planen zukünftige Zusammenarbeit mit dem BSV Friedrichshafen

Am Mittwoch wohnten Prof. Dr. Manfred Vieten von der Exzellenzuniversität Konstanz und Prof. Dr. Luciano Prado von der Universität Minas Gerais in Brasilien dem Internatstraining des BSV Friedrichshafen bei, um sich einen Eindruck über die vor Ort trainierenden Athleten zu verschaffen und im Anschluss an das Training zusammen mit Markus Kohlöffel über optimierende trainings- und wettkampfbegleitende Maßnahmen zu sprechen. Diese sollen nicht nur Einzug am Taekwondo-Standort Friedrichshafen finden, sondern auch der deutschen Nationalmannschaft zugute kommen.

Prof. Dr. Luciano Prado leitet an seiner Universität den Lehrstuhl für Physiologie und wird ab nächstem Jahr regelmäßig in Deutschland bzw. Friedrichshafen anzutreffen sein, um zusammen mit Prof. Dr. Vieten, verantwortlich für die Fächer Biomechanik und sportwissenschaftliche Arbeitsmethoden (med.-naturwiss. Bereich) sowie den gesamten Bereich der Kampfsportarten, insbesondere der asiatischen Kampfkünste an der Universität Konstanz, die sportwissenschaftliche Betreuung am Taekwondo-Standort Friedrichshafen zu übernehmen.

Der Brasilianer betreute u. a. über viele Jahre einen der besten Fußballclubs in Brasilien, Clube Atletico Mineiro, mehrmaliger Sieger der dortigen ersten Fußball-Liga sowie zahlreiche brasilianische Fußball-Nationalmannschaftsmitglieder und promovierte mit dem Schwerpunkt im Kinder- und Nachwuchsbereich. „Es ist ein absoluter Glücksfall, gleich zwei sportwissenschaftliche Koryphäen mit an Bord zu haben. Das erfüllt uns mit stolz und lässt große Erwartungen für die Zukunft aufkommen“ freut sich der BSV-Verantwortliche Markus Kohlöffel, der seit 2006 Lehrbeauftragter im Fachbereich Geschichte und Soziologie im Fach Sportwissenschaft an der Exzellenzuniversität Konstanz ist.



Prof. Dr. Manfred Vieten, der 1985 in der theoretischen Teilchenphysik promovierte, wurde dieses Jahr gar zum Präsidenten der „International Society of Biomechanics in Sports“ ernannt und zählt unter den Biomechanikern zu den weltweiten Größen in diesem Bereich. Gerhard Hermann, M.A., wird diesem Professoren-Zweiergespann während seiner Promotion an der Exzellenzuniversität zur Seite stehen.

Mit Abschluss der baulichen Realisierung des Taekwondo-Leistungszentrums neben der Arena wird das Institut für Hochleistungssport und Bewegungsdiagnostik (IHB) Friedrichshafen als ein offizielles An-Institut der Exzellenzuniversität Konstanz gegründet werden. Die wesentlichen Aufgaben des Instituts werden in der Athletenbetreuung in Bezug auf Gesundheits- und Leistungsaspekte liegen, sowie in der universitären Forschung mit biomechanischen und physiologischen Methoden.

„Mit einem Leistungszentrum, einem dort integrierten Institut, zwei Bundestrainern, einem Olympiateilnehmer 2008 und zwei Mitgliedern des Olympiakaders 2008 schauen wir aus Häfler Sicht voller Hoffnung auf die kommenden Olympischen 2012 in London und peilen eine Medaille an“, so Markus Kohlöffel seines Zeichens Koordinator des gesamten Taekwondo-Sportkonzepts in Friedrichshafen. Detaillierte Informationen zu bestehenden und geplanten Strukturen, sind unter www.TCC-Friedrichshafen.de zu finden.


Sprache wählen: german
18.05.2019

Inese Tarvida holt ihre zweite WM-Medaille

Bei den Weltmeisterschaften in Manchester, Großbritannien, holte sich Inese Tarvida vom BSV Friedrichshafen zum zweiten Mal nach 2017 die Bronzemedaille in der Gewichtsklasse der Frauen bis 53 Kilogramm. Sie ist damit die erste Doppel-WM-Medaillengewinnerin in der Vereinsgeschichte des …



24.04.2019

Holländischer WM-Kader zur Vorbereitung in Friedrichshafen

Zur Vorbereitung auf die im Mai anstehende Weltmeisterschaft in Manchester hat Zouhair Tai, Trainer des Abdel-Kwan Rotterdam, seine Schützlinge, die bei den Weltmeisterschaften für die Niederlande an den Start gehen, an den Bodensee ins Taekwondo Competence Center (TCC) Friedrichshafen gebracht.



Partner

TCC auf

Facebook Twitter Google Plus