Taekwondo Competence Center Friedrichshafen | TCC | adidas Testcenter

Aktuelles

11.06.2017

Markus Kohlöffel vom Präsidenten Nigers mit Offizierskreuz ausgezeichnet

Häfler Olympiatrainer erhält nationalen Verdienstorden der Republik Niger

Im Vorfeld der zweitägigen G20-Afrika-Konferenz in Berlin im Rahmen der deutschen G20-Präsidentschaft zu der Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble und Bundesentwicklungsminister Gerd Müller die Staats- und Regierungschefs sowie die Finanz- und Entwicklungsminister einer Reihe afrikanischer und G20-Länder sowie Vertreter internationaler Organisationen wie die Afrikanische Entwicklungsbank, die Weltbank und die Internationale Währungsfonds geladen haben, bei der auch Bundeskanzlerin Angela Merkel zugegen sein wird, überreichte der Präsident der Republik Niger, Mahamadou Issoufou, dem Friedrichshafener Taekwondo-Trainer Markus Kohlöffel im Hotel Adlon das Offizierskreuz der Republik Niger in Anerkennung für seine Verdienste um das Land Niger.

Seit 2015 trainiert der gebürtige Friedrichshafener Markus Kohlöffel den nigrischen Ausnahmeathleten und Sportler des Jahres der Stadt Friedrichshafen, Abdoul Razak Issoufou Alfaga, im Bodensee-Schulsport-Verein (BSV) Friedrichshafen und coachte den Schwergewichtler zur Silbermedaille bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro im vergangenen Jahr.

War der jetzt 22-jährige vor 2015 ein sportlich noch nahezu unbeschriebenes Blatt, reifte er unter der sportlichen Leitung von Markus Kohlöffel binnen kürzester Zeit zu einem Weltklasseathleten heran. Im September 2015 konnte der 2,07-Meter-Hühne als erster nigrischer Sportler eine Goldmedaille bei Afrikaspielen gewinnen und ein Jahr später bescherte er seinem Land den ersten Titel bei Afrikameisterschaften.

Als er sich 2016 als erster nigrischer Sportler für Olympische Spiele qualifizieren konnte, stand sein Heimatland Kopf und als er dann noch eine olympische Silbermedaille in Rio de Janeiro, Brasilien, erkämpfte, avancierte Abdoul Razak Issoufou Alfaga endgültig zum sportlichen Superstar und Idol in Niger. Mittlerweile hat die Sportart Taekwondo den Fußballsport von seiner Spitzenposition auf Platz zwei verdrängt und der Fahnenträger der Olympischen Spiele gehört zu den bekanntesten Persönlichkeiten in seinem Land. Dies nahm das nigrische Staatsoberhaupt, Präsident Mahamdou Issoufou, zum Anlass, dem Häfler Erfolgstrainer für seine außerordentlichen Verdienste um das Land Niger den nationalen Verdienstorden „Officier de l'Ordre National du Mérite du Niger“ zu verleihen.

Vergangene Woche erhielt Markus Kohlöffel die persönliche Einladung des Präsidenten zur offiziellen Verleihung des Offizierskreuzes, dem Pendant des Verdienstkreuzes 1. Klasse der Bundesrepublik Deutschland, im Berliner Adlon Hotel im Vorfeld der G20-Afrika-Konferenz. „Es war etwas ganz Besonderes, eine solch hohe Auszeichnung von einem ausländischen Staatspräsidenten in Empfang nehmen zu dürfen, ein unvergesslicher Moment in meinem Leben“, so Markus Kohlöffel. Begleitet wurde die Verleihung von zahlreichen internationalen Medien und dem nationalen Fernsehen Nigers.

Inzwischen trainieren die beiden schon wieder in der Bodenseesporthalle in Friedrichshafen mit ihren Teamkollegen des BSV Friedrichshafen und bereiten sich auf die kommenden Weltmeisterschaften in Korea vor. Sollte sich Abdoul Razak Issoufou Alfaga in die Medaillenränge der WM vorkämpfen können, würde ein weiteres Kapitel in der Sportgeschichte seines Landes aufgeschlagen werden.



Sprache wählen: german
06.08.2017

BSV Friedrichshafen beim Grand Prix in Moskau

In diesem Jahr fand in Moskau der Auftakt der dreiteiligen Grand Prix-Serie im World Taekwondo statt. Mit dabei drei Häfler vom Bodensee-Schulsport-Verein (BSV) Friedrichshafen: Inese Tarvida (-57 kg), Moustapha Kama (-58 kg) und Yassine Trabelsi (-80 kg).



29.07.2017

Taekwondo-Vereine aus Sarajevo und Friedrichshafen stellen sich vor

Im Rahmen einer städtepartnerschaftlichen Begegnung stellten sich der Taekwondo Club Novi Grad Sarajevo und die Taekwondo-Abteilung des Bodensee-Schulsport-Vereins (BSV) Friedrichshafen anlässlich des Friedrichshafener Schlemmermarkts auf dem Adenauerplatz vor.



Partner

TCC auf

Facebook Twitter Google Plus